Menu

Herzlich Willkommen!

Über uns...

Die Familie Kienzer, das sind wir, Hannes und Renate mit unseren Kindern Theresa, Jakob, Katharina und Maria. Mit viel Leidenschaft und Liebe zur Natur bewirtschaften wir unseren Hof in Trahütten/Deutschlandsberg.

Die Form unseres Logos symbolisiert den Kreislauf der Natur, das gegenseitige Geben und Nehmen, das Schätzen des anderen. Dieses Denken findet man in vielen unserer Arbeitsschritte wieder. Für uns ist es nicht anderes denkbar, als einen Betrieb biologisch zu bewirtschaften.
Die Almblumen weisen auf unsere Lage hin. Inmitten der Wiesen und Wälder der Koralm liegt unser Hof. Außerdem verbringt der Großteil unserer Tiere die Sommer auf Almen. Dort kommen sie in den Genuss dieser Blumen und anderer frischer Kräuter. Kühe, Schafe, Hasen, Schweine, Enten und Katzen - mit uns am Hof lebt eine Vielzahl an Tieren. Gerade das ermöglicht es, die Vielseitigkeit der Natur sinnvoll zu nutzen. Die Bäume und Holzscheiben verkörpern neben dem Waldreichtum der Gegend, auch Hannes Holzschlägerungsunternehmen. Dieses bietet einen Ausgleich zur abwechslungsreichen Arbeit am Hof. Getreide und Kartoffeln – die Früchte, die unsere kleinen Ackerflächen tragen. Das Getreide dient ausschließlich zum Eigengebrauch. Ob als frisches Brot, oder als geschrotetes Futter – darüber freuen sich Mensch und Tier. Die Kartoffeln hingegen bieten wir auch zum Verkauf an.

bauernhof-kienzer-hoflogo

Rinder

Seit Jahren sind wir Mitglied des Verbandes der Styria Beef Bauern und produzieren mit viel Liebe zum Detail feinstes Bio-Jungrindfleisch.

Die Herde besteht aus Fleckvieh-Mutterkühen. Diese kalben einmal im Jahr und die Kälber bleiben bis zur Schlachtung im Familienverband. Die Herde komplett macht unser Limousinstier Mandi.

Die Sommer verbringen unsere Rinder auf den Wiesen und Weiden der Koralm. Dort genießen sie saftige Gräser und frische Almkräuter, was nicht nur äußerst schmackhaft ist, sondern sich auch positiv auf die Fleischqualität auswirkt. Über die kalten Monate kommen die Tiere zurück in den Stall auf unseren Hof. Bis zum nächsten Sommer müssen sie nun mit Heu oder Grassilage vorliebnehmen. Auf die frische Luft müssen sie jedoch nicht verzichten. Im Außenbereich des Stalles können sie sich frei bewegen und sich an warmen Tagen die Wintersonne auf den Bauch scheinen lassen.

Wir verzichten bewusst auf den gezielten Einsatz von Kraftfutter. Als Lockfütterung erhalten unsere Rinder hofeigenes, geschrotetes Bio-Getreide.

Die Kälber bleiben ein Jahr bei der Herde und können ihr Leben voll und ganz genießen. Egal ob auf der Weide oder im Stall, andere Spielkameraden sind immer vor Ort. Geschlachtet werden sie stressfrei, im eigenen EU-zertifiziertem Schlachtraum. Dort werden die Fleischstücke, sobald die Nachreifung abgeschlossen ist, auch zerteilt und je nach Wunsch der Kunden verpackt. Alle Fleischteile sind küchenfertig zugeschnitten und vakuumiert.

biobauernhof-kienzer-k%C3%A4lber-alm bauernhof-kienzer-kuh-winter biobauernhof-kienzer-kuh-schnee biobauernhof-kienzer-rinder-auslauf-weide biobauernhof-kienzer-rinder-auslauf-liegeboxen

Krainer Steinschafe

Die kleinen Tiere sind sehr robust, genügsam und kommen gut mit rauem Klima zurecht. Sie sind also ideal für unser unwegsames Gelände. Außerdem ist die kunterbunte Herde lustig anzusehen – von schwarz bis weiß, grau oder gescheckt ist alles dabei. Besonders auffällig sind die bunt gezeichneten Köpfe, manche von ihnen sind sogar behornt.

Im Frühjahr – um Anfang bis Mitte März –herrscht reges Treiben im Schafstall. Die ersten Lämmer erblicken das Licht der Welt und die ausgeprägten Muttereigenschaften kommen zum Einsatz. Nun gilt es jedes mögliche Schlupfloch „lammsicher“ zu machen. Sobald es die Temperaturen zu lassen, kommen unsere Schafe auf die Weide. Die Lämmer haben nun noch mehr Platz zum Herumtollen und können ihrer Neugierde freien Lauf lassen. Den restlichen Sommer verbringen sie draußen auf den Wiesen rund um den Hof.

Vor den ersten Kälteeinbrüchen kommen unsere Tiere wieder in den Stall. Nun werden die mittlerweile kräftigen Lämmer, von ihren Müttern getrennt. Bis zur Schlachtung bleiben sie im Gruppenverband und verbringen gemeinsam ihre letzten Monate. Mit 12 Monaten werden sie direkt bei uns am Hof geschlachtet, nur wenige Meter vom Stall entfernt.

Wir halten unsere Schafe bewusst extensiv, ohne jegliches Kraftfutter, nur mit Gras und Heu. Das Schlachtgewicht ist dadurch zwar geringer, aber ein einzigartiges Geschmackserlebnis ist vorprogrammiert, denn das Fleisch ist feinfaserig, fettarm und weist ein feinwürziges Aroma auf. Somit ist es bei Feinschmeckern sehr beliebt.

Unsere Lämmer sind durch die extensive Haltung nicht schwer und haben ein Durchschnittsgewicht von ca. 13 kg Fleisch. Der Mindestbestellwert ist ein halbes Lamm – gerne aber auch mehr! Alle Teile sind küchenfertig zugeschnitten und vakuumiert.

kienzerhof-bauernhof-krainersteinschafe-weide-sommer kienzerhof-biobauernhof-kienzer-krainersteinschafe kienzerhof-bio-bauernhof-kienzer-krainersteinschafe kienzerhof-krainersteinschafe-weide-biobauernhof kienzerhof-krainersteinschaf-lamm-biobauernhof krainersteinschafe-kienzer-bauernhof-bio-weide

Stressfreie Schlachtung

Gemeinsam mit 11 weiteren Bauern aus der Weststeiermark haben wir die Initiative „Stressfreie Schlachtung“ gestartet. Bürokratie und Planung nahmen viel Zeit in Anspruch, denn in Österreichs Gesetzen ist die stressfreie Schlachtung ein Graubereich. Doch mit Unterstützung des Amtstierarztes und einer Metallbaufirma fanden wir eine Lösung und ein Schlachtanhänger wurde entwickelt.

Was ist stressfreie Schlachtung?

Bei stressfreier Schlachtung gilt es in erster Linie, die beiden Faktoren Stress und Angst zu minimieren. Deswegen wird das Tier in gewohnter Umgebung mit dem Bolzenschussapparat betäubt. Die gewohnte Umgebung ist in unserem Fall das Fressgitter, wo das Rind wie jeden Tag neben seinen Kollegen frisst und dabei fixiert ist. Nach der Betäubung wird es auf den bereitstehenden Schlachtanhänger gezogen und dort entblutet. Anschließend folgt der Transport zu unserem Schlacht- und Kühlraum, wo mit der Weiterverarbeitung begonnen wird.

Warum stressfreie Schlachtung?

Wir setzen uns tagtäglich für das Wohl unserer Tiere ein. Würden wir die Schlachtung aus der Hand geben, wäre der Kreislauf für uns nicht geschlossen. Das Jungrind kommt bei uns auf die Welt, wird im Herdenverband groß und wir sehen wie die Qualität langsam heranwächst. Diese wertvolle Qualität ernten wir nur, wenn wir direkt bei uns am Hof stressfrei schlachten.

biobauernhof-kienzer-stressfrei-schlachten stressfrei-schlachten-kienzerhof-rind stressrei-schlachten-bauernhof-kienzer-rinder

Kartoffeln

Seit über 20 Jahren bauen wir die Sorte Planta an. Sie hat sich über die Jahre bewährt und passt einfach zu uns. Im Frühjahr werden die Kartoffeln gesetzt und haben den ganzen Sommer über Zeit zu wachsen. Im September steht dann die Ernte an und die Kartoffeln kommen aus der Erde. Jetzt geht es an's Sortieren - Kartoffeln für den Verkauf, Saatugut und der Rest ist für unsere Schweine. Die Kartoffeln werden in keinster Weise behandelt - die Beikrautregulierung erfolgt mechanisch, wir spritzen nicht, sie werden auch nicht gewaschen, sondern landen genau so wie sie vom Acker kommen in den Säcken und somit bei unseren Kunden. Erhältlich sind die Bio-Kartoffeln in 5kg, 10kg und 25kg Säcken zu einem Preis von 1,20€ pro kg.

biokartoffeln-stressfrei-schlachten-kienzer-bauernhof%281%29 kienzerhof-biokartoffeln-s%C3%A4cke-bauernhof-bio biokartoffeln-kienzerhof-biobauernhof-kienzer-stressfrei-schlachten biokartoffeln-kienzerhof-stressfrei-schlachten-bauernhof Kartoffeln-biokartoffel-stressfrei-schlachten biokartoffel-stressfrei-schlachten-kienzerhof-biobauernhof

Direktvermarktung

Bestellen können Sie telefonisch unter +43680 30 21 427, auch über WhatsApp oder per E-Mail unter office@kienzerhof.at. Bei Interesse senden wir Ihnen auch gerne unsere Preisliste. Bitte beachten Sie, dass Ihre Bestellung nur gültig ist, wenn Sie eine Rückmeldung von uns erhalten haben. Wir bitten um Verständnis, dass nicht alle Produkte nach Belieben verfügbar und Schwankungen im Preis möglich sind.

Ihre Bestellung können Sie selbst direkt bei uns am Hof abholen oder wenn der Weg zu weit ist, schicken wir es Ihnen auch gerne mit dem Next-Day-Fresh Versand. Die Post garantiert eine Zustellung innerhalb von 48 Stunden in ganz Österreich.

Unser Betrieb wird von der Austria Bio Garantie kontrolliert und wir wirtschaften nach den Auflagen von Bio Austria. Auf Wunsch händigen wir Ihnen auch gerne das zugehörige Bio-Zertifikat aus.

Weitere Informationen, wie beispielsweise Schlachttermine, finden Sie auf unserer Facebook- bzw. Instagram-Seite.

bio-austria-bio-ernte-steiermark-kienzerhof-direktvermarktung bio-logo-kienzer-bauernhof-kienzerhof-direktvermarktung kienzerhof-abg-bio-stressfrei-schlachten-direktvermarktung styriabeef-bio-kienzer-biobauernhof-direktvermarktung

Ein paar Eindrücke ....

Kontakt

Something went wrong. Please try again.
Your message was sent, thank you!

Telefon

+43680 30 21 426
+43680 30 21 427

E-Mail

office@kienzerhof.at

Adresse

Rostock 21
8530 Deutschlandsberg